Dumm wie Brot, bläst aber wie keine zweite

Sekretärin mit geilen Titten

Ich verbringe (zu) viel Zeit im Büro. Das liegt aber nicht daran, dass ich so geil auf meinen Job bin. Nein, der Grund heißt Sabrina hat Körbchengröße D.Seit knapp 3 Monaten haben wir eine neue Mitarbeiterin in der Buchhaltung. Sie heißt Sabrina, ist etwas naiv und scheint auch einige Sachen etwas später zu verstehen. Letzte Woche lies ich sie zu mir zitieren, da ich sie entlassen wollte. Es ging einfach nicht mehr – sie hatte einfach zu viel in zu kurzer Zeit verbockt.

Ihre Reaktion? Sie blinzelte mich an, wie es nur Frauen können, öffnete meine Hose und fing ohne ein Wort an mir einen zu blasen. Das machte sie so geil, dass ich mich irgendwann nicht mehr beherrschen konnte und ihr mein Sperma in den Mund spritzte. Nachdem sie auch den letzten Tropfen herunter geschluckt hatte, stand für mich eins fest:

Die Frau ist zwar doof wie Brot, kann aber blasen wie eine Königin. Die kannst Du unmöglich feuern.

Nun ja, seit letzter Woche habe ich eine Sekretärin die fast alles vergeigt, was man vergeigen kann, habe aber dafür besseren Sex auf Arbeit als zu Hause.

Auch wenn das nicht lange gut gehen wird. Derzeit genieße ich den Sex mit ihr und erfreue mich an ihren geilen Titten. Ja, ich bin ein Schwein, stehe aber dazu 🙂

3 Gedanken zu „Sekretärin mit geilen Titten“

  1. Alter, wie ich dich beneide. Ich habe auch so eine Tippse, die zu allem zu blöd ist. Aber irgendwie scheint die auf keine meiner Offerten zu reagieren. Mehr getraue ich mich aber nicht, da ich keinen Bock habe von der Kleinen wegen sexueller Belästigung am Arbeitsplatz verklagt zu werden.

    1. Nur so als Idee:

      Wenn die Kleine nicht reagiert, Dir aber bisher noch keine Abfuhr erteilt hat, kann es vielleicht daran liegen, dass Du ihr vielleicht noch nicht die richtigen Signale gesendet hast.

      Versuche einmal herauszubekommen, was für sie wichtig ist. Manchmal ist es die Anerkennung, der eigene Parkplatz, gelegentlich motiviert auch eine Andeutung, dass es demnächst in der Firma Sparmaßnahmen geben wird, die zum erhofften Erfolg führt.

  2. Also ich weiß, dass meine Kenntnisse im Büro eher bescheiden sind. Trotzdem behaupte ich, dass ich im Gegensatz zu meinen Kolleginnen einen relativ sicheren Job habe. Denn auch ich verfüge über die im Text beschriebenen Blowjob Qualitäten 🙂

    Nennt mich Schlampe, mir ist es egal. Ich brauche den Job und das Geld. Und da mein Chef richtig gut aussieht und er ein fantastischer Ficker ist, lasse ich mich gerne darauf ein. Schließlich handelt es sich dabei um eine Arbeitsplatz sicherende Maßnahme 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.